Oper

Mit dem Besuch der Oper Stuttgart feierten kürzlich 17 Zehntklässler:innen das Ende ihrer schriftlichen Abschlussprüfungen. Eher ungewöhnlich für die Jugendlichen, aber sehr stilvoll!

Auf dem Spielplan stand „Il trovatore“ von Giuseppe Verdi. In Verdis Nachtstück geht es weniger darum, eine realistische Geschichte zu erzählen. Die Erzählung rund um vertauschte Kinder, Wut und Rache sowie Liebe und Aufopferung ist eher als Märchen zu verstehen, in dem es vor allem um glaubhafte Emotionen geht. Diese wurden mit der düsteren, aber ansprechenden Inszenierung sehr gut vermittelt. Requisiten und Kostüme, die auf bekannte Thriller und Horrorfilme anspielten, zogen schließlich auch die jugendlichen „Opernneulinge“ in den Bann.

Dies und die besondere Atmosphäre des Opernhauses trugen ihren Teil zu einem unvergesslichen Abend bei, den keiner der Jugendlichen hätte missen wollen.

Förderverein BZS RSB

 

Schulsozialarbeit - SOS-Team

 

Gesamtelternbeirat Filderstadt 

 

WebUntis


Lehrer-Login