Realschule Bildungszentrum Seefälle

Mahlestraße 20 * 70794 Filderstadt-Bonlanden * Telefon: 0711-7786730

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Besuch des Hospizes St. Martin

Drucken PDF
o komme ich her? Wo gehe ich hin? Was gibt meinem Leben einen tieferen Sinn? Was passiert mit uns nach dem Tod? Diese Fragen treten im Religionsunterricht immer wieder auf. Die Themeneinheit „Sterben – Tod – Auferstehung“ widmet sich in der 9. Klasse ganz besonders dieser Thematik. Um Hilfen am Ende des Lebens möglichst authentisch kennenzulernen, besuchte der diesjährige katholische Religionskurs der Klassenstufe 9 gemeinsam mit Frau Daum und Frau Leibfritz das Hospiz St. Martin in Stuttgart-Degerloch. Die Schülerinnen und Schüler wurden vom Leiter Herrn Bayer empfangen und konnten in einem ausführlichen Gespräch zahlreiche Eindrücke und Informationen rund um die Hospizarbeit gewinnen. Anschließend durften sie sich bei einem kurzen Rundgang durch das Gebäude selbst ein Bild machen. Besonders in Erinnerung geblieben ist dabei die spezielle Architektur des Hauses. Insbesondere die kleine Kapelle und die enger werdende Treppe, welche für die Schwelle vom Leben ins Jenseits steht, beeindruckten die Jugendlichen. Wir bedanken uns herzlich bei den Mitarbeitern des Hospizes St. Martin für ihre Zeit und die Möglichkeit des Besuchs.

Hospiz 1

Hospiz 2

Hospiz 3

Hospiz 4

 

Einladung zum Vortrag „Das Lernen lernen“

Drucken PDF

Kinder, die systematisch und mit Methode lernen, lernen leichter und erfolgreicher. Der Elternbeirat der Realschule Bildungszentrum Seefälle Bonlanden lädt deshalb alle interessierten Eltern zum kostenlosen Vortrag „Das Lernen lernen” des gemeinnützigen Vereins LVB Lernen e.V. ein. Bei dieser Veranstaltung erklärt der erfahrene Lerncoach Jürgen Möller mit vielen praktischen Beispielen, welche Faktoren Ihr Kind beim Lernen beeinflussen. Sie werden an diesem Abend zahlreiche, direkt anwendbare Tipps und Techniken kennenlernen, mit denen Sie Ihr Kind bestmöglich beim selbstständigen Lernen zu Hause unterstützen können. Die Veranstaltung findet statt am Mittwoch, den 22.06.2016, 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr in der Aula des Bildungszentrums Seefälle. Ganz konkret geht es nicht nur um passende Lernmethoden für Ihr Kind, sondern auch darum, wie Lernmotivation hergestellt werden kann, wie konfliktfreie Kommunikation zwischen Eltern und Kind beim Lernen stattfinden kann und wie Sie zu einer effizienten Erledigung von Hausaufgaben beitragen können.

Wir laden alle interessierten Eltern dazu herzlich ein!

 

Zur Tradition geworden – Der Opernbesuch in Stuttgart

Drucken PDF

Opernbesuch

Mittlerweile gehört es zum guten Ton des Musikkurses der Klassenstufe 10, das Schuljahr mit einem Besuch des Stuttgarter Opernhauses ausklingen zu lassen. In diesem Jahr wurde die Oper „Hoffmanns Erzählungen“ von Jaques Offenbach besucht. Diese Oper sorgte durch die enorme Länge schon bei der Uraufführung für Kopfzerbrechen und so wurde im Laufe der Jahre gekürzt, gerafft und kombiniert. Doch gerade dieser modern wirkende Werkstattcharakter führte mit dazu, dass das Werk mittlerweile zu den beliebtesten Opern auf deutschen Bühnen gehört. Unsere Schülerinnen und Schüler bekamen an diesem Abend die Möglichkeit, sich ihr eigenes Bild zu machen, ob Musik und Schauspiel auch bei ihnen in guter Erinnerung bleiben werden. Vor allem die für Hoffmann menschgewordene Puppe Olympia und die weltbekannte Melodie der Barkarole im Akt der Giulietta führten zu Begeisterung. Ein gelungener Abend der mit müden, aber zufriedenen Gesichtern zu Ende ging.

 

Besuch bei unserem neuen Bildungspartner „Putzmeister“

Drucken PDF

Bildungspartner Putzmeister

Sägen, Feilen, Bohren, Gewinde schneiden, Polieren, Löten: Die Auszubildenden der Firma Putzmeister standen unseren Schülerinnen und Schülern mit Rat und Tat zur Seite, als diese ihr handwerkliches Geschick unter Beweis stellen konnten. Die TECademy-Gruppe der Klassenstufe 7 durfte am 10. Mai 2016 in der Zeit von 7:30 Uhr bis 15:00 Uhr die Lehrwerkstatt der Firma Putzmeister besuchen. Dabei bauten sie Autobetonpumpenmodelle aus Aluminium. Speziell das Sägen der Aluminiumteile erforderte viel Kraft und Durchhaltevermögen. Umso größer waren schließlich Freude und Stolz der Lernenden über die entstandenen Werkstücke.

Außerdem war es interessant die Tätigkeiten von Industriemechanikern und Mechatronikern kennenzulernen. Unser herzlicher Dank gilt Herrn Speidel und Herrn Fauser.

 

Erfolgreiche Teilnahme am diesjährigen Schülerwaldlauf

Drucken PDF

Sport begeistert: Über 100 Schülerinnen und Schüler unserer Schule ließen es sich nicht nehmen, beim Schulwaldlauf im Weilerhau in Plattenhardt teilzunehmen. Bei optimalen Laufbedingungen, mit viel Enthusiasmus und Leistungswillen und mit einer großen Zuschauermenge im Rücken gaben sie alles. Auch dieses Jahr zeigten unsere Sportlerinnen und Sportler, was in ihnen steckt. So sind denn auch die erreichten Ergebnisse bemerkenswert. In gleich drei Klassenstufen wurden die ersten Plätze erreicht:

Klasse 5:
1. Platz Nico Reisenhofer
5. Platz Dejan Gyselincks

Klasse 8:
1. Platz Luka Gyselincks
2. Platz Harprit Singh

Klasse 10:
1. Platz Alexandra Baranski
5. Platz Larissa Koestner

Herzliche Gratulation euch allen! Besonders gratulieren möchten wir Alexandra Baranski, die auch in den vergangenen Jahren in allen Klassenstufen den ersten Platz erreichte   !

Waldlaufmeisterschaft 1

Waldlaufmeisterschaft 2

Waldlaufmeisterschaft 3

 

Löwen retten Leben

Drucken PDF

Löwen retten leben

Glücklicherweise musste an unserer Schule bisher niemand reanimiert werden. Aber wenn es doch einmal so weit kommt, geht es um Sekunden. Nicht selten ist die Angst dann groß, dass man etwas falsch machen könnte.

Deshalb wurde die Herz-Lungen-Wiederbelebung vereinfacht und durch die Präventionskampagne „Löwen retten Leben“ verbreitet. Schon im Herbst wurden die Lehrerinnen und Lehrer der Realschule in den Gebrauch des neuen Defibrilators eingeführt. Dieses lebensrettende Gerät wurde uns dankenswerter Weise auf Vermittlung von Herrn Richard Briem von der Björn Steiger Stiftung zur Verfügung gestellt.

Doch nicht nur die Lehrpersonen sollen Erste Hilfe leisten können. Für die Schülerinnen und Schüler der 7. bis 9. Klassen veranstalteten die Schulsanitäter gemeinsam mit Frau Botschka und Herrn Beller deshalb ein Erste-Hilfe-Training. Unter dem Motto „Rufen-Prüfen-Drücken“ lernten die Schülerinnen und Schüler die fachgerechte Versorgung von bewusstlosen Personen mit Herzstillstand.

Hoffentlich müssen wir dieses Wissen nie anwenden!
 

Kuckuck, Krake, Kakerlake – Fünftklässler erklären die Tierwelt

Drucken PDF

Die Anspannung war deutlich spürbar, bevor unsere Fünftklässler ihren großen Auftritt hatten: Wann ist nochmal mein Einsatz? Wohin muss ich laufen? Wie ging noch gleich mein Text?

Die vier fünften Klassen unserer Schule präsentierten in einer Abendveranstaltung vor großem Publikum, was sie im Deutsch- und Musikunterricht erarbeitet hatten. Unter dem Motto "Kuckuck, Krake, Kakerlake - Tierisches im Frühling" entführten die Schülerinnen und Schüler ihre Zuschauer in verschiedene Welten, in denen kuriose und gefährliche Tiere vorgestellt wurden. Sie erklärten, warum der Kuckuck eigentlich ein echter Schmarotzer ist und sie beschrieben, wie faul ein Faultier wirklich sein kann. Dabei bewiesen unsere Schülerinnen und Schüler ein großes schauspielerisches und musikalisches Talent.

Ein herzlicher Dank geht an Frau Reuff und Herrn Beller sowie das gesamte Vorbereitungsteam!

Kuckuk, Krake, Kakerlake - Lesung
Wie faul ein Faultier wirklich ist, zeigte die Klasse 5b.

Kuckuk, Krake, Kakerlake - Lesung
Die Klasse 5c präsentierte „Fink und Frosch“ von Wilhelm Busch im Schattentheater.

Schülercafé
Die Klasse 5a zeigte, wie der Kuckuck seine Konkurrenten aus dem Nest wirft.

Kuckuk, Krake, Kakerlake - Lesung
Mit afrikanischen Rhythmen entführte die Klasse 5d ihre Zuschauer in die Savanne.
Klasse 5c präsent
 

Schülercafé immer dienstags

Drucken PDF

Schülercafé 2015-16

Woche für Woche kann man sie beobachten: Schülerinnen und Schüler, die dienstags nach der 5. oder 6. Stunde in den Aufenthaltsraum verschwinden und dort für längere Zeit bleiben. Man sieht sie dabei lachen, sie scheinen also Spaß zu haben. Aber was tun sie dort? Sie besuchen das Schülercafé!

Jeden Dienstag wird der sonst etwas triste Aufenthaltsraum in eine gemütliche Lounge verwandelt. Zwischen 12.00 Uhr und 14.00 Uhr kann man hier dann leckere Snacks und Tee ergattern, den neusten Klatsch und Tratsch aus verschiedenen Zeitschriften erfahren, mit Freunden spielen und basteln oder auch einfach nur chillen.

Eingeladen sind alle Schülerinnen und Schüler aus Werkrealschule und Realschule des Bildungszentrums Seefälle.
Weitere Infos und Bilder sind hier zu finden.

Wir freuen uns auf euch am nächsten Dienstag!

Schülercafé


 

Die Abschlussprüfungen haben begonnen

Drucken PDF

Rauchende Köpfe, gedämpfte Ruhe und viel Anspannung herrschte in dieser Woche in unserer Schule – die Abschlussprüfungen haben begonnen.

Traditionell werden die Prüfungen mit dem Fach Deutsch begonnen. Die Schülerinnen und Schüler durften dazu am Mittwoch wählen zwischen einer Gedichtinterpretation, der Pflichtlektüre „Ins Nordlicht blicken“ und der Kompendiumsaufgabe zum Thema „Arbeiten um zu leben – Leben um zu arbeiten?“.

Am heutigen Freitag geht es mit der Mathematikprüfung weiter, am Dienstag schließt das Fach Englisch den Reigen der schriftlichen Prüfungen.

Die Verschnaufpause für unsere Prüflinge ist leider nur von kurzer Dauer, denn kurz nach den Pfingstferien stehen bereits die mündlichen Prüfungen an.

Wir wünschen allen beteiligten Schülerinnen und Schülern sowie allen beteiligten Lehrkräften viel Erfolg, Kraft und Durchhaltevermögen!

 


Seite 1 von 32

MINT - Zukunft schaffen
Bilinguale Zugschule - Lernen für Europa
BORIS-Berufswahlsiegel
Möglichkeit zum Erwerb des DELF-Sprachdiploms