Realschule Bildungszentrum Seefälle

Mahlestraße 20 * 70794 Filderstadt-Bonlanden * Telefon: 0711-7786730

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Abschlusspräsentation der „Schlaumeier aus Bonlanden“

Drucken PDF

Schlaumeier Abschlusspräsentation

Schülerinnen und Schüler für Naturwissenschaften und Technik zu begeistern ist das Ziel der TECademy. Das nun schon zum siebten Mal durchgeführte Projekt ermöglicht jungen Schülerinnen und Schülern unter anderem den Besuch von regionalen Industrieunternehmen und bietet durch praktische Übungen einen Einblick in die Bereiche Mechanik, Elektronik und Informatik. Unterstützt und gefördert wird die TECademy von BBQ Berufliche Bildung gGmbH sowie KooBo – Kooperative Berufsorientierung, einem Projekt des ESF (Europäischer Sozialfond), der Bundesagentur für Arbeit und des Kultusministeriums.

Im Rahmen des neuen Bildungsplans soll mit diesem Projekt die Berufsorientierung in den Schulen gefördert und unterstützt werden.

Dass Technik und Naturwissenschaften interessant und spannend sind, bewiesen die „Schlaumeier aus Bonlanden“ bei ihrer Abschlusspräsentation am 1. Juli. Oberbürgermeister Christoph Traub, Vertreter unserer beiden Bildungspartner Müller & Bleher und Putzmeister, des staatlichen Schulamts, des Kultusministeriums und des Fördervereins sowie Eltern und Lehrer bestaunten die professionelle und unterhaltsame Präsentation des Projektverlaufs. Die Schülerinnen und Schüler demonstrierten u.a. selbst programmierte Roboter und stellten die zahlreichen Besuche bei regionalen Industrieunternehmen vor. Zum Schluss erhielten jeweils 14 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 6 und 7 ihre Zertifikate für ein äußerst erfolgreiches TECademy-Jahr. Rektor Thomas Dreher dankte allen Mitwirkenden, insbesondere der Projektleitung Frau Plapp, Herrn Bayha sowie Herrn Fauser von Putzmeister.

 

Neue Schulsportmentoren ausgebildet

Drucken PDF

Schulsportmentoren 1

Ob Grundschulturnier oder Pausenhofaktivitäten – die Schulsportmentoren sind aus unserem Schulleben nicht mehr wegzudenken. Auch dieses Jahr konnten wieder 17 Jungen und Mädchen der Klassenstufe 7 als Schulsportmentor/in ausgebildet werden. Im Rahmen des themenorientierten Projekts „Soziales Engagement“ lernten die Schülerinnen und Schüler, was hinter den Begriffen „Teamgeist“, „Fairplay“ und „Organisation“ steckt. Zum Abschluss überreichte unser Schulleiter Herr Dreher den Jugendlichen die vom Kultusministerium ausgestellten Urkunden. Stolz und glücklich besuchten sie anschließend mit ihren Ausbildern Frau Schwarz und Herrn Mootz den Kletterwald in Laichingen.

Wir gratulieren euch ganz herzlich und wünschen euch viel Erfolg bei eurer Arbeit!

Schulsportmentoren 2

Schulsportmentoren 3

Schulsportmentoren 4




 

Was passiert mit unserem Müll?

Drucken PDF
Dieser Frage im Bereich „Versorgung und Entsorgung“ wollten die Technikschüler der Realschule Bonlanden näher auf den Grund gehen. Kurzentschlossen organisierten zwei Schüler der Klassenstufe 9 mit ihrem Techniklehrer Herrn Harter einen Lerngang zum Wertstoffhof Stetten. Zunächst waren die Schüler von dem Verkehr der Anlieferung des Mülls und von der Vielfalt des Mülls beeindruckt. Unter der kompetenten Führung von Frau Bertsch vom Landratsamt Esslingen erfuhren die Schüler Interessantes über die Logistik eines Wertstoffhofs, die Weiterverarbeitung von unterschiedlichstem Abfall und vor allem, welche gesetzlichen Vorgaben dabei einzuhalten sind. Schließlich waren sich alle einig: Mülltrennung ist sinnvoll und lohnt sich! Der Lerngang endete mit dem persönlichen Vorsatz, in Zukunft weniger Müll zu produzieren.
 

Besuch des Hospizes St. Martin

Drucken PDF
Wo komme ich her? Wo gehe ich hin? Was gibt meinem Leben einen tieferen Sinn? Was passiert mit uns nach dem Tod? Diese Fragen treten im Religionsunterricht immer wieder auf. Die Themeneinheit „Sterben – Tod – Auferstehung“ widmet sich in der 9. Klasse ganz besonders dieser Thematik. Um Hilfen am Ende des Lebens möglichst authentisch kennenzulernen, besuchte der diesjährige katholische Religionskurs der Klassenstufe 9 gemeinsam mit Frau Daum und Frau Leibfritz das Hospiz St. Martin in Stuttgart-Degerloch. Die Schülerinnen und Schüler wurden vom Leiter Herrn Bayer empfangen und konnten in einem ausführlichen Gespräch zahlreiche Eindrücke und Informationen rund um die Hospizarbeit gewinnen. Anschließend durften sie sich bei einem kurzen Rundgang durch das Gebäude selbst ein Bild machen. Besonders in Erinnerung geblieben ist dabei die spezielle Architektur des Hauses. Insbesondere die kleine Kapelle und die enger werdende Treppe, welche für die Schwelle vom Leben ins Jenseits steht, beeindruckten die Jugendlichen. Wir bedanken uns herzlich bei den Mitarbeitern des Hospizes St. Martin für ihre Zeit und die Möglichkeit des Besuchs.

Hospiz 1

Hospiz 2

Hospiz 3

Hospiz 4

 

Einladung zum Vortrag „Das Lernen lernen“

Drucken PDF

Kinder, die systematisch und mit Methode lernen, lernen leichter und erfolgreicher. Der Elternbeirat der Realschule Bildungszentrum Seefälle Bonlanden lädt deshalb alle interessierten Eltern zum kostenlosen Vortrag „Das Lernen lernen” des gemeinnützigen Vereins LVB Lernen e.V. ein. Bei dieser Veranstaltung erklärt der erfahrene Lerncoach Jürgen Möller mit vielen praktischen Beispielen, welche Faktoren Ihr Kind beim Lernen beeinflussen. Sie werden an diesem Abend zahlreiche, direkt anwendbare Tipps und Techniken kennenlernen, mit denen Sie Ihr Kind bestmöglich beim selbstständigen Lernen zu Hause unterstützen können. Die Veranstaltung findet statt am Mittwoch, den 22.06.2016, 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr in der Aula des Bildungszentrums Seefälle. Ganz konkret geht es nicht nur um passende Lernmethoden für Ihr Kind, sondern auch darum, wie Lernmotivation hergestellt werden kann, wie konfliktfreie Kommunikation zwischen Eltern und Kind beim Lernen stattfinden kann und wie Sie zu einer effizienten Erledigung von Hausaufgaben beitragen können.

Wir laden alle interessierten Eltern dazu herzlich ein!

 

Zur Tradition geworden – Der Opernbesuch in Stuttgart

Drucken PDF

Opernbesuch

Mittlerweile gehört es zum guten Ton des Musikkurses der Klassenstufe 10, das Schuljahr mit einem Besuch des Stuttgarter Opernhauses ausklingen zu lassen. In diesem Jahr wurde die Oper „Hoffmanns Erzählungen“ von Jaques Offenbach besucht. Diese Oper sorgte durch die enorme Länge schon bei der Uraufführung für Kopfzerbrechen und so wurde im Laufe der Jahre gekürzt, gerafft und kombiniert. Doch gerade dieser modern wirkende Werkstattcharakter führte mit dazu, dass das Werk mittlerweile zu den beliebtesten Opern auf deutschen Bühnen gehört. Unsere Schülerinnen und Schüler bekamen an diesem Abend die Möglichkeit, sich ihr eigenes Bild zu machen, ob Musik und Schauspiel auch bei ihnen in guter Erinnerung bleiben werden. Vor allem die für Hoffmann menschgewordene Puppe Olympia und die weltbekannte Melodie der Barkarole im Akt der Giulietta führten zu Begeisterung. Ein gelungener Abend der mit müden, aber zufriedenen Gesichtern zu Ende ging.

 

Besuch bei unserem neuen Bildungspartner „Putzmeister“

Drucken PDF

Bildungspartner Putzmeister

Sägen, Feilen, Bohren, Gewinde schneiden, Polieren, Löten: Die Auszubildenden der Firma Putzmeister standen unseren Schülerinnen und Schülern mit Rat und Tat zur Seite, als diese ihr handwerkliches Geschick unter Beweis stellen konnten. Die TECademy-Gruppe der Klassenstufe 7 durfte am 10. Mai 2016 in der Zeit von 7:30 Uhr bis 15:00 Uhr die Lehrwerkstatt der Firma Putzmeister besuchen. Dabei bauten sie Autobetonpumpenmodelle aus Aluminium. Speziell das Sägen der Aluminiumteile erforderte viel Kraft und Durchhaltevermögen. Umso größer waren schließlich Freude und Stolz der Lernenden über die entstandenen Werkstücke.

Außerdem war es interessant die Tätigkeiten von Industriemechanikern und Mechatronikern kennenzulernen. Unser herzlicher Dank gilt Herrn Speidel und Herrn Fauser.

 

Erfolgreiche Teilnahme am diesjährigen Schülerwaldlauf

Drucken PDF

Sport begeistert: Über 100 Schülerinnen und Schüler unserer Schule ließen es sich nicht nehmen, beim Schulwaldlauf im Weilerhau in Plattenhardt teilzunehmen. Bei optimalen Laufbedingungen, mit viel Enthusiasmus und Leistungswillen und mit einer großen Zuschauermenge im Rücken gaben sie alles. Auch dieses Jahr zeigten unsere Sportlerinnen und Sportler, was in ihnen steckt. So sind denn auch die erreichten Ergebnisse bemerkenswert. In gleich drei Klassenstufen wurden die ersten Plätze erreicht:

Klasse 5:
1. Platz Nico Reisenhofer
5. Platz Dejan Gyselincks

Klasse 8:
1. Platz Luka Gyselincks
2. Platz Harprit Singh

Klasse 10:
1. Platz Alexandra Baranski
5. Platz Larissa Koestner

Herzliche Gratulation euch allen! Besonders gratulieren möchten wir Alexandra Baranski, die auch in den vergangenen Jahren in allen Klassenstufen den ersten Platz erreichte   !

Waldlaufmeisterschaft 1

Waldlaufmeisterschaft 2

Waldlaufmeisterschaft 3

 

Löwen retten Leben

Drucken PDF

Löwen retten leben

Glücklicherweise musste an unserer Schule bisher niemand reanimiert werden. Aber wenn es doch einmal so weit kommt, geht es um Sekunden. Nicht selten ist die Angst dann groß, dass man etwas falsch machen könnte.

Deshalb wurde die Herz-Lungen-Wiederbelebung vereinfacht und durch die Präventionskampagne „Löwen retten Leben“ verbreitet. Schon im Herbst wurden die Lehrerinnen und Lehrer der Realschule in den Gebrauch des neuen Defibrilators eingeführt. Dieses lebensrettende Gerät wurde uns dankenswerter Weise auf Vermittlung von Herrn Richard Briem von der Björn Steiger Stiftung zur Verfügung gestellt.

Doch nicht nur die Lehrpersonen sollen Erste Hilfe leisten können. Für die Schülerinnen und Schüler der 7. bis 9. Klassen veranstalteten die Schulsanitäter gemeinsam mit Frau Botschka und Herrn Beller deshalb ein Erste-Hilfe-Training. Unter dem Motto „Rufen-Prüfen-Drücken“ lernten die Schülerinnen und Schüler die fachgerechte Versorgung von bewusstlosen Personen mit Herzstillstand.

Hoffentlich müssen wir dieses Wissen nie anwenden!
 


Seite 1 von 32

MINT - Zukunft schaffen
Bilinguale Zugschule - Lernen für Europa
BORIS-Berufswahlsiegel
Möglichkeit zum Erwerb des DELF-Sprachdiploms